Indoor Cycling Fitnessbike

Fitnessbike

Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln) Seiten:  1 
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln) Seiten:  1 

 

Training auf einem Indoor Cycle Bike

Zu beachten ist hierbei, dass u.A. keine Schwerpunktverlagerung stattfindet, also keine Fahrdynamik vorherrscht, da die Strecke nicht im Gelände absolviert wird. Durch das Gewicht des Schwungrades werden zusätzlich unrunde Tretbewegungen überbrückt. Die Belastung kann über den Drehknauf intensiviert oder vereinfacht werden, um sein Trainingsziel individuell steuern zu können. Es gibt verschiedene Handpositionen, die je nach Fahrstil im Sitzen oder Stehen vorherrschen.
 

  •  Sitzen: Beide Handballen liegen nebeneinander in der Lenkermitte
  •  Sitzen & Stehen: Hände liegen schulterbreit auf Querstrebe des Lenkers
  •  Stehen: Hände umfassen die Enden des Lenkers, Daumen liegen auf Lenkerspitze

Ausdauertraining bei jeder Wetterlage

Indoor Cycling wurde in den 70er & 80er Jahren als Form eines Gruppentrainingsprogramm entwickelt, damit Ausdauersportler gemeinsam auf stationären Fahrrädern trainieren können. Somit konnten dann neben Profi- auch Hobbysportler im Winter oder bei schlechtem Wetter weiterhin von zu Hause ihrer Sportleidenschaft nachgehen. Der Entwicklungsprozess führt zu den heutig erhältlichen Cycling Bikes, die verbesserten Modelle von damals. Diese stellen ein gesundheitsförderndes und effektives Training sicher. 
Wer regelmäßig den professionellen Heimtrainer nutzt, wird in kürzester Zeit Erfolge erzielen. Indoor Fitness Bikes bieten beste Voraussetzungen um die Ausdauer zu verbessern und die Beinmuskulatur zu stärken.
 

  •  Verbesserung der Kraftausdauer
  •  Gelenkschonend
  •  Beinmuskelaufbau
  •  Training des Herzkreislaufsystems
  •  Förderung der Fettverbrennung

*Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder siehe hier . Informationen zur Berechnung der Lieferfrist siehe hier .
Parse Time: 0.122s