Zweiräder - Roller

Roller / Mofa

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 23 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 23 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 

 

 

Motorroller

Ob spritziger Fahrspaß für die City oder für eine gemütliche Tour aufs Land – ein Motorroller hat so seine Vorzüge. Die kleinen Fahrzeuge sind verhältnismäßig leicht zu lenken und recht wendig, so dass sich ein komfortables Fahrverhalten zeigt. Auch im engen Stadtverkehr lassen sich Mofaroller, Motorroller und Retro Scooter einfach manövrieren, während hinter dem Lenkrad eines Autos je nach Verkehrslage schon einmal Stressphasen aufkommen. Im folgenden Text geben wir Ihnen eine Übersicht über die Vorteile eines Motorrollers sowie die charakteristische Ausstattung, die einen Motorroller zum smarten Alltagsfahrzeug machen. Sie wollen mehr über Scooter und Co. erfahren? Dann sind Sie hier genau richtig!

Wo liegt der Unterschied zwischen Motorroller, Mofaroller und Retro Scooter?

Zunächst einmal lässt sich festhalten, dass es sich grundsätzlich um die gleichen Fahrzeuge handelt. Sowohl optisch als auch in der technischen Ausstattung bzw. Leistung gibt es hingegen Unterschiede. Den Begriff Motorroller können Sie gerne als Bezeichnung der Kategorie oder als Oberbegriff sehen. Denn wohl jeder hat ein zweiräderiges Fahrzeug vor Augen, sobald er das Wort Motorroller hört. Hier wird gerne nach spezifischen Charakteristika der Modelle unterschieden. So gibt es die modernen sportlichen Motorroller, die häufig in auffälligen Lackierungen daherkommen und an Rennmotorräder erinnern. Dem gegenüber stehen die sogenannten Scooter. Scooter ist lediglich der englische Begriff für Roller. Daher können die Begriffe Motorroller und Scooter synonym verwendet werden, was jedoch im deutschsprachigen Raum eher selten der Fall ist.

Die erste Fahrt mit dem Motorroller – die Zulassung

Für einen Motorroller oder Retro Scooter bis 45 km/h 49 cc brauchen Sie keinen gesonderten Behördengang für die Anmeldung. Denn Sie erhalten ein sogenanntes COC-Zertifikat. Dieses erlaubt Ihnen, Ihren Motorroller EU-weit direkt auf der Straße zu fahren. Als Voraussetzung benötigen Sie lediglich ein Versicherungskennzeichen. Dieses müssen Sie am Fahrzeug anbringen. Lästige Wartezeiten auf dem Amt bleiben somit aus. Allerdings müssen Sie die größeren Maschinen ab 125 cc regulär als Motorrad anmelden. Bitte beachten Sie, welche Leistung Ihr Wunsch Motorroller erbringt, um gemäß der Straßenverkehrsordnung unterwegs zu sein.

Die erste Fahrt mit dem Motorroller - Was gibt es sonst zu beachten?

Je nachdem, für welches Modell Sie sich entschieden haben, kommt Ihr neuer Motorroller, Retro Scooter oder Mofaroller weitgehend vormontiert zu Ihnen nach Hause. Bitte beachten Sie im Miweba Online Shop die entsprechenden Angaben spezifisch für Ihren Motorroller! Bei einigen Modellen müssen nur noch die Spiegel angebracht werden. Wiederum bei anderen Modellen ist transportbedingt die Montage einiger Einzelteile erforderlich. Prüfen Sie gemäß unserer beigefügten Montageanleitung gründlich die Verkehrstauglichkeit Ihres Motorrollers, bevor es auf die Stra0e geht. Weiterhin möchten wir Sie auf folgende Aspekte hinweisen:

  • Zu Ihrer eigenen Sicherheit beachten Sie bitte die Helmpflicht für alle Mofaroller, Motorroller und Retro Scooter!
  • Beachten Sie für optimales Fahrvergnügen und Leistung die Angabe zur maximalen Zuladung

*Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder siehe hier . Informationen zur Berechnung der Lieferfrist siehe hier .
Parse Time: 0.125s